Zuschüsse

In den meisten Fällen wird nach den Richtlinien des § 44 der Bundeshaushaltsordnung durch die IHK-Gesellschaft zur Förderung der Aussenwirtschaft und der Unternehmensführung mbH die Beratung durch ULTRI & PARTNER bezuschusst.

Allgemeine Beratungen sollen unternehmerische Entscheidungen durch Konzeptionen vorbereiten. Der Berater soll dabei im Rahmen des Beratungsauftrages durch eine Ist-Analyse Schwachstellen und deren Ursachen feststellen sowie darauf aufbauend Verbesserungsvorschläge und Handlungsempfehlungen zu deren Beseitigung entwickeln. Die Handlungsempfehlungen sollen dokumentieren, was vom Unternehmen zur Lösung seiner Probleme getan werden muss, dabei sind z. B. finanzielle, personelle und organisatorische Gegebenheiten und Konsequenzen zu berücksichtigen.

Im Rahmen einer konzeptionellen Beratung kann auch die Umsetzung der in der Beratung erarbeiteten Verbesserungsvorschläge und Handlungsempfehlungen gehören, sofern diese nicht überwiegt. Die vom Berater umgesetzten Massnahmen (z. B. Verhandlungen mit Dritten, Training von Unternehmensangehörigen etc.) sind in einem Leistungsverzeichnis festzuhalten.